Kinderwunschtee Zusammensetzung

28. März 2012

Die Zusam­men­set­zung des Kin­der­wunsch Tees ist rein pflanz­li­cher Natur. Im Inter­net gibt es ver­schie­de­ne Mischun­gen, die das ein oder ande­re Kraut nicht bzw. schon ent­hal­ten. Die gän­gis­ten ent­hal­te­nen Kräu­ter sind:

  • Frau­en­man­tel
  • Johan­nis­kraut
  • Lab­kraut
  • Stor­chen­schna­bel­kraut
  • Schaf­gar­ben­kraut
  • Stein­klee­kraut
  • Wei­ße Taub­nes­sel.

Die­se gan­zen Namen sagen dem Nicht-Kräu­ter­kund­ler in der Regel nichts, daher möch­te ich euch die ein­zel­nen Kräu­ter in den wei­te­ren Arti­keln näher erklä­ren.

Das Mischungs­ver­hält­nis der Kräu­ter ist immer gleich, jedoch der wei­ße Taub­nes­sel wird nur zu 1/5 bei­ge­mischt.

Ein klei­nes Bei­spiel: Ihr nehmt von jeder Kraut­art 50g, dann fügt ihr 10g wei­ße Taub­nes­sel hin­zu. Wie lan­ge so eine Men­ge in der Regel reicht, erfährt ihr in der Kate­go­rie Zube­rei­tung.

Noch eins vor­weg: Eini­ge Kräu­ter­ar­ten kön­nen Neben­wir­kun­gen haben, wenn man über­do­siert und sen­si­bel dar­auf reagiert. Ich gehe davon aus, dass die Men­gen­an­ga­ben für den Kin­der­wunsch Tee unbe­denk­lich sind, aber hier noch­mals der Hin­weis, euren Frau­en­arzt im Zwei­fel zu befra­gen, ob der Tee euch even­tu­ell Scha­den zufü­gen kann.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: